Kauffrau für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Über uns

Wir sind eine private Berufsschule, die seit über 20 Jahren junge Menschen mit Herzblut und Leidenschaft für die schönste Branche der Welt ausbildet.
Deine duale Ausbildung erfolgt an der BFT Berufsschule für Tourismus und in einem Ausbildungsbetrieb, den die BFT vermittelt. Sie beginnt mit einem mehrwöchigen theoretischen Grundkurs. Danach erwartet dich ein Berufsschultag und vier Arbeitstage pro Woche im Unternehmen.

Was wir bieten

Bei der dualen Ausbildung stellen wir dir einen Coach an die Seite. Dieser begleitet dich in der Bewerbungsphase und vermittelt dir einen geeigneten Ausbildungsbetrieb. Mit diesem Betrieb schließst du deinen IHK-Ausbildungsvertrag ab. Darin sind deine Ausbildungsvergütung, Urlaub sowie sonstige Vereinbarungen geregelt.

Was du mitbringen solltest

Abitur oder guter MSA, gerne auch Studienabbrecher. Wer eine Ausbildung zum/r Kaufmann/ Kauffrau absolviert, sollte mit teilweise wechselnden Arbeitszeiten rechnen.

Bewerbungsfrist und -hinweise

Du kannst dich jederzeit bei uns bewerben. Regulär starten die Ausbildungen im Januar und August. Bringst du sehr gute Voraussetzungen mit, kannst du auch jederzeit einsteigen.

Ergänzende Informationen

Deine Ausbildung mit individuellem Einstieg:

Als Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit spezialisierst du dich auf den Deutschland-Tourismus und vermarktest die Highlights deiner Heimatregion an Gäste aus der ganzen Welt. Das heißt konkret, du bietest vielfältige Serviceleistungen für Touristen vor Ort, wenn möglich auch in einer oder mehreren Fremdsprachen. Persönliche Interessen wie Sport, Musik oder Kunst können dabei in einem interessanten Unternehmen eingesetzt werden, auch schon während der dualen Ausbildung.

Kaufleute für Tourismus und Freizeit kommunizieren viel: Ob über verschiedene Reservierungssysteme, Internet, Soziale Netzwerke oder andere moderne Kommunikationsmittel. Besonders an der Entwicklung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen sind sie beteiligt. Das Thema Eventmanagement spielt dabei eine wichtige Rolle. Kreativität und Organisationstalent sind hier besonders gefragt.

Kaufleute für Tourismus und Freizeit arbeiten bei Incoming-Agenturen, bei Konzert-, Tagungs-, Messe-, Event- oder Kongressagenturen. Natürlich auch bei Reiseveranstaltern und verschiedenen Verkehrsträgern (Bus, Rundflug, Reederei, Limousinenservice) oder sie werden tätig für Hostels oder in Resorts. Aber auch in Unternehmen zur Vermarktung touristischer Attraktionen.

Zurück zur Übersicht
Ausbildungsbeginn

11.01.2021

Kontaktdaten Unternehmen

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH
Kleiststr. 23-26
10787 Berlin

Ansprechpartner

Katrin Schäfer

030 23629024